Blog: Vom Hörensagen

15. September 2021

Folgt man den Aussagen Laschets im 2. Triell, dann beruht sein Programm für die Zukunft auf Hörensagen. Also genauer: Er hört zu, was die Wirtschaft so an Vorschlägen macht / sagt. Dann greift sein „Entfesselungspaket“. Also alles, was die Wirtschaft so stören könnte, soll möglichst abgeräumt werden: Steuern, Umweltauflagen und wer weiß, was noch mehr. So will er die Zukunft gewinnen. Nun ja, eigentlich wohl vor allem erst mal die Wahl. Das scheint zunehmend schwieriger zu werden. Das weiß man allerdings nicht vom Hörensagen, sondern durch viele Umfrageergebnisse.

Wundert es, dass er nur auf die Wirtschaft, aber nicht auf die Arbeitnehmer hören will? Hat die Wirtschaft je die Gruppe interessiert, die nicht kaufkräftig ist? Die Aktienkurse schwanken mittlerweile in Bruchteilen von Sekunden, es geht um den shareholder-value, der spätestens im nächsten Quartal bemessen wird. Hat Armin Laschet noch nicht gehört, dass verantwortliche Politiker gerade in Zeiten der großen Herausforderungen langfristig denken müssen und tragfähige Konzepte für kommende Generationen aufzustellen haben?

Das sagt jedenfalls mittlerweile das Bundesverfassungsgericht, das geurteilt hat, dass künftige Genarationen nicht um ihre Zukunft gebracht werden dürfen. Üblicherweise werden Urteile im Namen des Volkes gesprochen – hat Armin Laschet hier zugehört?

Aber er bewirbt sich doch als Volksvertreter im Parlament? Nun, das weiß man nur vom Hörensagen. Vielleicht will er da ja auch nur die Wirtschaft vertreten.

Die SPD dagegen hat in ihrer langen Geschichte sich immer für die arbeitenden und benachteiligten Menschen eingesetzt. Sie hat unter Willy Brandt die Aussöhnung mit dem Osten betrieben und damit einen wesentlichen Beitrag zur Zukunftssicherung geleistet, denn die war im Kalten Krieg jeden Tag aufs Neue gefährdet. Willy Brandt hatte auch schon die Vision des blauen Himmels über der Ruhr, die Umweltschäden und die Gefährdungen in den Industriearbeitsplätzen haben bei vielen Arbeitenden unmittelbare Gesundheitsschäden hervorgerufen. Da ist mittlerweile viel zum Besseren verändert worden. Heute geht es um eine globalere Perspektive, die jedoch auch ganz unmittelbar von unserer Gesellschaft verträglich gestaltet werden muss.

Dass die SPD hier ein verlässlicher Partner und Antriebsmotor ist, darauf kann man vertrauen.

(Autor: Bernhard Lorenz)

Teilen